TSOI_Orchester-2017-18-www

 

2. SYMPHONIEKONZERT

 

16. | 17. November 2017 I 20.00 Uhr I Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer | Congress Innsbruck, Saal Tirol

 

DIRIGENT Alexander Shelley

KLAVIER Saleem Ashkar

VIOLINE Annedore Oberborbeck

 

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791)

Ouvertüre zur Oper „Don Giovanni“ KV 527

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART

Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

 

RALPH VAUGHAN WILLIAMS (1872-1958)
„The Lark Ascending“ für Violine und kleines Orchester

 

RICHARD STRAUSS (1864-1949)

Don Juan. Tondichtung für großes Orchester op. 20

 

 

DON JUAN

Zwei Gedichte führen in lyrische und dramatische Tondichtungen, die das Symphonieorchester unter der Leitung des renommierten britischen Dirigenten Alexander Shelley „rezitieren“ wird. Ralph Vaughan Williams inspirierte das Poem „The Lark Ascending“ des Romantikers George Meredith zu einem Konzertstück für Violine und Orchester. TSOI-Konzertmeisterin Annedore Oberborbeck wird mit Kantilenen dem Klanghimmel entgegenschweben und danach auch in Strauss’ „Don Juan“ einen süßen Sologesang anstimmen. Strauss stellte seinem Werk Verse von Nikolaus Lenaus Epos „Don Juan“ voran. Der Liebesabenteurer wird aber auch in der Ouvertüre zu Mozarts „Don Giovanni“ Klanggestalt annehmen. Die stürmischen Giovanni-Harmonien klingen schon in Mozarts d-Moll-Klavierkonzert an, in dem der von Daniel Barenboim geförderte, palästinensisch-israelische Pianist Saleem Abboud Ashkar als Solist zu erleben sein wird.

 

Preisgruppe SB