WORKSHOPS

FÜR SCHULKLASSEN

  

BEETHOVEN -Workshops

Für Schulklassen von der 3. bis 8. Schulstufe

In Kooperation mit dem AUDIOVERSUM ScienceCenter

 

„MIT BEETHOVENS OHR GEHÖRT & GESPIELT"

In diesem interaktiven Workshop setzen sich die SchülerInnen mit Beethovens Leben und seiner Ertaubung auseinander und stärken ihr Bewusstsein für die eigene auditive Wahrnehmung. Ausgewählte Exponate und Aktivitäten im Science-Center vermitteln den TeilnehmerInnen eindrucksvoll den menschlichen Hörsinn. Mit der Musikvermittlerin üben die SchülerInnen das „innere Hören“ und erfinden eine Melodie im Stil Beethovens.

 

TERMINE im WINTERSEMESTER

von 12. September 2016 bis 22. Februar 2017

PROBENBESUCH 23. Februar 2017, 10.00 Uhr im Congress Innsbruck

MUSIK 2. & 6. Symphonie von Beethoven

 

TERMINE im SOMMERSEMESTER

von 20. Februar bis 5. April 2017

PROBENBESUCH 6. April 2017, 10.00 Uhr im Congress Innsbruck

MUSIK 3. & 8. Symphonie von Beethoven

 

ORT AUDIOVERSUM ScienceCenter, Wilhelm-Greil-Strase 23, Innsbruck

DAUER ca. 2 Stunden inkl. Pausen | ab einer Anzahl von 15 Personen wird die

Klasse in 2 Gruppen geteilt (maximal 2 Gruppen gleichzeitig moglich)!

KOSTEN 5 € pro SchülerIn

ANMELDUNG oder +43 (5) 77 88 99

 

 

PINSELKLÄNGE-Workshops

zum 7. Symphoniekonzert mit Musik von Berlioz

Für Schulklassen von der 5. bis 12. Schulstufe

In Kooperation mit den Tiroler Landesmuseen

 

„WIE VERHEXT“

In diesem interdisziplinären Workshop stellen wir Hector Berlioz’ (1803–1869) Satz Hexensabbat aus seiner berühmten Symphonie fantastique op. 14 dem Bild Macbeth und die Hexen von Joseph Anton Koch (1768–1839) gegenüber: Wie klingt das Bild? Welche Bilder erzeugt die Musik?

 

ORT Tiroler Landesmuseum, Museumstrase 15, Innsbruck

DAUER 3 Stunden inkl. Pausen

KOSTEN 4 € pro SchülerIn

Arbeit in Kleingruppen (max. 15 Personen) Wenn vorhanden, eigene Musikinstrumente mitbringen!

PROBENBESUCH möglich am Donnerstag, 11. Mai 2017 ab 10.00 Uhr (kostenfrei)

WORKSHOP ZEITRAUM freie Terminwahl nach Absprache ab Sommersemester bis 8. Mai 2017

ANMELDUNG ab September 2016 unter +43.512.59489.111 oder