CINEMA LOVERS

Two people – Four seasons . Eine musikalische Revue von und mit Dale Albright . Uraufführung

 

KAMMERSPIELE IN DER MESSE

PREMIERE 13.05.2017

MUSIKTHEATER

 

Regie Dale Albright

Bühne & Kostüme Michael D. Zimmermann

 

Musik war für den Film immer wichtig. In der Ära der Stummfilme machte die Live-Musik von Orchester und Pianisten das stumme Geschehen auf der Leinwand für die Zuschauer erfahrbarer, emotionaler. Teils war sie Untermalung einer Szene, teils musikalischer Kommentar – und immer wieder ein Ersatz für fehlende Geräusche. Heute ist das Genre Filmmusik eine beliebte Spielwiese für KomponistInnen, auch, weil es eine so große Bandbreite bietet: vom monumentalen Orchestersound bis zum minimalistischen Elektropop, vom einfachen Lied zur Gitarre bis zum ausgereiften Musicalsong.

Aus dieser Fülle an Melodien hat Dale Albright nun gut 40 ausgewählt, die ganz oder in Auszügen das musikalische Rückgrat seiner neuen Liederrevue bilden. Zu hören sind u. a. „Moon River“ (Frühstück bei Tiffany), „As Time Goes By“ (Casablanca), das Thema aus Mission Impossible und „Born To Be Wild“ (Easy Rider). Dale Albright erzählt damit, zusammen mit seiner Partnerin Petra-Alexandra Pippan, die Geschichte eines Liebespaares, angelehnt an die vier Jahreszeiten: vom ersten Kennenlernen und dem Frisch-Verliebtsein über Hochzeit, Kinder und Ehealltag – bis zum Tod.

Zwei Menschen begegnen sich, sind aneinander interessiert. „Sehen wir uns morgen? – „Vielleicht.“ FRÜHLING Ein Bursche erobert sich ein altes Kino als seinen geheimen Ort. Doch bald taucht ein Mädchen auf und beansprucht eben diesen Raum auch für sich. Nach anfänglichen Streitereien kommen sich die beiden Einzelgänger näher.

SOMMER Inzwischen älter geworden, verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Doch jetzt merken sie, dass da mehr ist. Vielleicht Liebe? HERBST Mittlerweile ein Ehepaar, hat sie der Stress des Alltags fest im Griff: Das erste Kind ist da, das zweite bald auch, jetzt hat er seine Arbeit verloren. Wie soll es nur weitergehen? WINTER Das alte Paar trifft sich noch einmal an dem Ort, mit dem sie viele Erinnerungen verknüpfen.

Das Leben war schön, mit seinen Höhen und Tiefen – und es ist Zeit zu gehen. Aber kann das das Ende sein? Und tatsächlich hält der Zauberort Kino eine weitere Überraschung für sie bereit.

 

PRESSESTIMMEN

 

„Two people — four seasons: So hat TLT Publikumsliebling Dale Albright seine jüngste Filmmusikrevue genannt, für die er nun endlich Petra Alexandra Pippan als Partnerin gewinnen konnte. Ja, endlich: Denn selten hat man ein so bezaubernd anrührendes Pärchen auf der Bühne gesehen. Kongenial im komödiantischen Zusammenspiel, wunderbar auch wie sein voller Tenor und ihre glasklar helle Popstimme harmonieren.“ (StadtBlatt Innsbruck)

 

„Ein Abend, der amüsiert und berührt. Das Leben gespiegelt in Songs, denen Komponisten ihren unverlogenen Empfindungsreichtum mitgegeben haben. […] Ein paar Dutzend Lieder, Filmmusik bis ‚Dirty Dancing‘ und ‚Titanic‘, mit der man lebt oder die man kennen lernt, ausgewählte Arrangements, subtil ‚Somewhere Over The Rainbow‘.

Dale Albright in seinem Element, unübertroffen in seiner Stimmfarbe, die so differenzierte Emotionen, so viel Hintergrund bergen kann. Sein Hauch Tragikomik, seine Überlebenskunst in allem. […] Hinreißend und mit großem Herzen trägt ihn auch die wunderbare Petra Alexandra Pippan, mit ihrer Komik, ihrem Ernst, ihrer Wärme, ihrem feinen Maß und erfüllten Gesang.“ (Tiroler Tageszeitung)

 

WHITNEY HOUSTON:

BITTERSWEET MEMORIES

THAT IS ALL I`M TAKING WITH ME

AND I WILL ALWAYS LOVE YOU

I WILL ALWAYS LOVE YOU

 

PREISGRUPPE KC