portrait_reitmeier

 

DER ERKENNBARE WERT EINES THEATERS

PRÄGT SICH AUS IN SEINEM REPERTOIRE. 

HAT DER SPIELPLAN EIN BESTIMMTES GEPRÄGE,  

IST ER IN SEINEM AUFBAU ABSICHTSVOLL,

IN BESTIMMTEN, ERKENNBAREN BAHNEN LAUFEND,

DAS HÖHERE STÄNDIG SUCHEND,

DABEI DEM ORTSGEIST GEMÄSS,

ZUGLEICH ABER WEIT AUSGREIFEND,

IM NEUEN WÄHLERISCH, IM ALTEN NEUBELEBEND,

SO IST AN EINER SOLCHEN BÜHNE ETWAS ERREICHT.

Hugo von Hofmannsthal

  

SEHR GEEHRTES PUBLIKUM,

Vorwort zur Spielsaison 2013.14

 

wenn wir also Hugo von Hofmannsthal, von dem diese Zeilen stammen, beim Wort nehmen, sollten wir mit unserem Programm für die kommende Saison alles richtig gemacht haben. In jedem Fall haben wir uns mit regional verorteten Projekten, mit der Pflege des Klassischen

und der erkennbaren Lust an Neuem und Unentdecktem um ein maßgeschneidertes Angebot bemüht. Damit wollen wir nicht nur „etwas“ an unserer Bühne, sondern vor allem Sie, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, erreichen. Den Weg zu Ihnen haben Sie uns bereits im ersten gemeinsamen Jahr durch Ihr großes Vertrauen in unsere Arbeit geebnet. Dem wollen wir auch künftig gerecht werden und dieses Versprechen mit einer Fülle spannender Neuinszenierungen und Wiederaufnahmen gerne einlösen.

 

In Vorfreude

Ihr Johannes Reitmeier

Geschäftsführender Intendant