URSULA BEUTLER

BÜHNENBILD & KOSTÜM. GAST

 

Die Bühnen- und Kostümbildnerin absolvierte eine Ausbildung zur Gemälderestauratorin in Florenz und studierte danach an der dortigen Accademia di belle Arti Bühnen- und Kostümbild bei Professor Antonio Capuano. Im Laufe des Studiums machte sie verschiedene Assistenzen in Florenz, Mailand und Venedig. Nach erfolgreichem Abschluss assistierte sie unter anderem bei Professor Achim Freyer, zunächst für das Teatro la Fenice (Don Giovanni), dann für München, Wien und Leipzig (Orfeo, Genoveva). 2004 schloss sie den Aufbaustudiengang Szenenbild an der Hochschule für Film und Fernsehen in München ab.

In den Jahren 1994 bis 1996 arbeitete sie als Assistentin an der bayerischen Staatsoper und am Residenztheater München. Seit 1997 ist sie freischaffend tätig, u. a. für Theater in München (Teamtheater, Tamstheater), Landshut, Passau, Kaiserslautern, Berlin und Hof. Sie entwarf Bühnenbilder und Kostüme für Schauspielstücke (z. B. Gespenster, Die Glasmenagerie, Iphigenie) wie für das Musiktheater (u. a. Macbeth, Tannhäuser, Così fan tutte, Madama Butterfly).

Am TLT hat sie bislang die Bühnenbilder für Kay Pollaks Wie im Himmel und Büchners Woyzeck sowie die Kostüme für das Musical Jekyll & Hyde und für die Oper Faust (Margarete) entworfen. Außerdem zeichnete sie für die Gesamtausstattung von Horváths Der jüngste Tag und Die Geier-Wally verantwortlich.

In der Spielzeit 2016.17 gestaltete sie Bühne und Kostüme für Die Katze auf dem heißen Blechdach.

 

Spielzeit 2017.18

Andre Hofer