Sommer-Musiktipps der Chefdirigenten

Die beiden Chefdirigenten des Tiroler Symphonieorchesters Innsbruck, Kerem Hasan und Lukas Beikircher, sorgen für musikalische Hochgenüsse während der Sommerpause. Bevor sie sich in die Ferien verabschiedeten, gaben sie noch ein paar persönliche Hörtipps.

Musiktipps von Kerem Hasan

 

Tipp Nr. 1
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Wie könnte man besser in die Sommermonate starten als mit einer der positivsten und optimistischsten Symphonien, die das Tiroler Symphonieorchester in der Spielzeit 2020.21 aufführen wird: nämlich Brahms dritter Symphonie. Im Sommer 1883 komponiert, zeugt sie von der zunehmenden musikalischen Reife des Komponisten. Die Orchestrierung und die schönen Melodien machen die Symphonie zu einer perfekten Begleitung für die warmen Sommermonate!

Hörempfehlung: Deutsche Kammerphilharmonie Bremen/ Paavo Järvi (Spotify)

Tipp Nr. 2
Beniamino Gigli: A Canzone e Napole

Beniamino Giglis A Canzone e Napole ist eine gefühlvolle, lyrische Sammlung berühmter Neapolitanischer Lieder, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die individuellen Geschichten jedes Liedes, kombiniert mit Giglis außergewöhnlicher Stimme, sorgen für einen absoluten Hörgenuss über den Sommer!

Hörempfehlung: Beniamino Gigli (Spotify)

Tipp Nr. 3
Ottorino Respighi: Pini di Roma

Auch die prachtvolle Opulenz von Respighis Pini di Roma lässt einen in italienisches Flair eintauchen. Nichts schwört die italienischen Sommer besser herauf als dieses musikalische Gedicht aus Licht und Farbe!

Hörempfehlung: Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia/ Sir Antonio Pappano (Spotify)

Tipp Nr. 4
Hector Berlioz: Les Nuits d’Été

Eine gänzlich andere Klangwelt eröffnet Berlioz‘ Les Nuits d’Été – bestehend aus sechs wundervollen Gedichten von Théophile Gautier, die Berlioz hinreißend-genial vertont hat. Die Mischung aus Unbeschwertheit und Melancholie machen diese Lieder zu einem absoluten “must listen”!

Hörempfehlung: Véronique Gens /Orchestre de l’Opéra National de Lyon/ Louis Langrée (Spotify)

Musiktipps von Lukas Beikircher

 

Tipp Nr. 1
Giacomo Puccini: Tosca

Leider im Herbst nicht wie geplant im TLT zu erleben …

Hörempfehlung: Victor de Sabata/Maria Callas/Giuseppe di Stefano/Tito Gobbi

Tipp Nr. 2
Richard Wagner: Tristan und Isolde

Weil die Bayreuther Festspiele diesen Sommer ausfallen…

Hörempfehlung: Wilhelm Furtwängler/Kirsten Flagstad/Ludwig Suthaus
(„Als ich mir nach einer Vorstellung der Fledermaus unter Carlos Kleiber dessen Einspielung des Tristan signieren lassen wollte, empfahl er mir besser die Furtwängleraufnahme zu kaufen. Der Tipp kommt also sozusagen von Carlos Kleiber.“)

Tipp Nr. 3
Richard Strauss: Ariadne auf Naxos

Eine meiner Lieblingsopern…

Hörempfehlung: Live-Mitschnitt aus der Wiener Staatsoper vom 11.06.1944 (Böhm, Reining, Lorenz, Seefried); zum 80. Geburtstag von Richard Strauss.

Tipp Nr. 4
Robert Schumann Liederkreis op. 39 (Joseph von Eichendorff) und 12 Lieder op. 35 (Justinius Kerner)

Für intimere Stunden…

Hörempfehlung: Live-Mitschnitt der Salzburger Festspiele vom 29.07.1959; Dietrich Fischer-Dieskau/Gerald Moore.

Hier geht es weiter

AKTUELLES IM ÜBERBLICK

SPIELPLAN 2020.21

KALENDER