Chefdisponent:in (M/W/D)

Vollzeit (40 Wochenstunden)

Die Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck ist der größte Kulturbetrieb Westösterreichs mit den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Junges Theater und dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck. Mit der Spielzeit 2023/24 übernimmt Irene Girkinger die Intendanz und das designierte Leitungsteam sucht eine:n Chefdisponent:in (M/W/D).

IHR
AUFGABEN­GEBIET

  • Erstellung der Jahresplanung inkl. Abo-Planung für alle Spielstätten – in Abstimmung mit der Intendanz, den Spartendirektor:innen, dem Orchestermanagement sowie dem Kaufmännischen Direktor, dem Technischen Direktor, der Leitung Kommunikation, Marketing & Vertrieb und der Leitung Kassa & Aboservice
  • Erstellung der Produktionsdispositionen (Vorbereitung, Bauproben, Proben, Vorstellungen)
  • Fixierung der Wochen- und Tagesplanung für alle Spielstätten, Kontrolle der Arbeitspläne und der einzelnen Dienstpläne der Kollektive
  • Koordination der Disposition zwischen dem Tiroler Landestheater, dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck und dem Haus der Musik Innsbruck
  • Projektbetreuung von Eigen- und Fremdproduktionen
  • Planung von Gastspielen
  • Ausbau der Dispositions-Software Theasoft, Schnittstellen-Management zu EVIS
  • Korrekturen aller Drucksorten und Medien mit Veranstaltungsterminen
  • Leitung/Teilnahme an diversen Besprechungen

IHR
ANFORDERUNGS­PROFIL

  • Mehrjährige Berufserfahrung als Disponent:in an einem Mehrspartenhaus mit Kenntnissen im deutschsprachigen Repertoirebetrieb mit mehreren Spielstätten oder einer vergleichbaren Institution
  • Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse besonders im Bereich Disposition (z.B. Theasoft)
  • Kenntnisse im allgemeinen Arbeitsrecht, Theaterarbeitsrecht und Kollektivvertragsrecht für Theater und Orchester
  • Interesse an der deutschsprachigen und internationalen Kulturszene
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in einem Team und ein hohes Maß an Belastbarkeit sowie hohes Engagement, Eigeninitiative und eine klar strukturierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten; Wochenend- und Feiertagsdienste sind fester Bestandteil dieser Position
  • Teamorientiertes Denken und ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie Führungskompetenz
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache, verhandlungssicheres Englisch und idealerweise weitere Sprachkenntnisse

WAS ERWARTET SIE BEI UNS?

  • Mitarbeit in einem jungen, motivierten Leitungsteam und die Chance, einen spannenden Transformationsprozess am Haus zu begleiten und mitzugestalten
  • Eine verantwortungsvolle Leitungsposition im größten Kulturbetrieb Westösterreichs an der Schnittstelle mehrerer Länder in einem ansprechenden Umfeld
  • Breitgefächertes Aufgabengebiet mit großem Entwicklungspotential
  • Zahlreiche Sozialleistungen (siehe unten)

 

Vertragsbeginn ist der 01. September 2023, in der laufenden Saison ist eine Teilzeitbeschäftigung für die Einarbeitung und Planungsarbeiten vorgesehen.
Das Jahresbruttogehalt beträgt mind. € 50.000,-. Je nach Qualifikation und Erfahrung ist eine Überbezahlung möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 09.04.2023 über unsere Website oder per E-Mail an karriere@landestheater.at.

 

 - Titelbild