Kinderstück

Weihnachts.ERWIN

Probebühne 2

Pippi plündert den Weihnachtsbaum – Ein Geschichte von Astrid Lindgren

Inhalt

ERWIN – so heißt doch eigentlich das nörgelnde und dennoch charmante Monster im schicken Streifenpullover? Bekannt, nein, berühmt, könnte man sagen, seit er als Held in einem lustigen Kinderstück ein bequemes Bett (und die dazugehörige Prinzessin) erringen konnte. Warum also nicht die ganze Kindertheater-Reihe nach diesem einzigartigen Monster nennen: ERWIN – Theater für Publikum ab fünf Jahren. Diese Reihe hat einiges zu bieten, die KünstlerInnen des Tiroler Landestheaters, die TänzerInnen, MusikerInnen und SchauspielerInnen, überlegen sich jedes Jahr etwas Neues, etwas Einmaliges. Einmalig ist das wirklich, denn jedes Programm gibt es nur an einem einzigen Sonntag zu sehen. Genaueres aus der ERWIN.Ideenschmiede darf an dieser Stelle noch nicht verraten werden.

Pippi Langstrumpf will heute Abend in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an! Da lasst sich natürlich kein Kind zweimal bitten! In einem langen Zug strömen alle zur Villa Kunterbunt. Doch bevor der Weihnachtsbaum geplündert werden darf, warten noch so einige Abenteuer und Überraschungen. Von Sahnetorten und Klapperschlangen bis hin zur riesigen Schneerutsche … Bei Pippi weiss man eben nie, was einen erwartet. Nur eines ist sicher: Es ist alles andere als gewöhnlich, überhaupt an Weihnachten! Also: Machen wir uns die Welt, widde widde wie sie uns gefällt!