Konzert

KLAVIER & CO: Bach & Frankreich

Großer Saal

 

CEMBALO Peter Waldner 

Inhalt

„Ich liebe die Abwechslung in meinem Beruf, der mich als ganzen Menschen, mit Körper, Geist und Seele fordert“ so der aus Südtirol stammende Organist und Cembalist Peter Waldner. Der Solist, der die Konzertreihe für Alte Musik „Innsbrucker Abendmusik“ betreut und auf historischen Tasteninstrumenten konzertiert, präsentiert ein französisches Programm aus dem 17. und 18. Jahrhundert rund um die Musikerfamilie Couperin, deren anmutige Phantasie und harmonische Kunst in ganz Europa vielgeschätzt war. Dies wird insbesondere in der Französischen Suite und der Französischen Ouvertüre des Meisters der Synthese der abendländischen Musik, Johann Sebastian Bach, hörbar.

Louis Couperin
Passacaille en sol mineur

Louis Marchand
Suite en ré mineur (aus: Livre premier de pièces de clavecin, 1699)

François Couperin
Les Baricades Mistérieuses (aus:Pièces de Clavecin, Seconde Livre, Sixième Ordre, 1717)
La Favorite. Chaconne à deux temps (aus: Pièces de Clavecin, Premier Livre, Troisième Ordre, 1713)
La Tic-Toc-Choc ou les Maillotins (aus: Pièces de Clavecin, Troisième Livre, Dix-huitième Ordre, 1722)

Johann Sebastian Bach
Französische Suite Nr. 1 d-moll BWV 812

François d’Agincourt
Chaconne La Sonning en Fa Majeur (aus: Pièces de Clavecin, Second ordre, 1733)

Johann Sebastian Bach
Ouverture nach Französischer Art in h-Moll BWV 831. aus: Zweyter Theil der Clavier Ubung bestehend in einem Concerto nach Italiaenischen Gusto und einer Ouverture nach Französischer Art vor ein Clavicymbel mit zweyen Manualen, 1735

Alle Termine

Termine