Neujahrskonzert

Neujahrskonzert 2018

Congress Saal Tirol

MASKARADE

Inhalt

„Karneval“ nannte Antonín Dvořák eine Konzertouvertüre und begeht mit ihr das Leben als Rausch, als Fest. So in Party-Stimmung eröffnet das heurige Neujahrskonzert des Tiroler Symphonieorchesters. Heiter-spitzbübisch oder launig-wüst geht es weiter im Programm, widmet man sich doch ganz dem Motto „Maskerade“: mit dem Armenier Khachaturian und seiner berühmten Suite,

Berlioz‘ Konzertouvertüre Karneval in Rom, Carl Michael Ziehrers Walzer Faschingskinder oder Fred Raymonds Revue-Operette Maske in Blau. Auch Johann Strauss (Sohn) wird natürlich nicht fehlen: das TSOI spielt u. a. seine Quadrille mit Motiven aus Verdis Maskenball.

Mit Vassilis Christopoulos steht ein weiterer Kandidat für den Chefdirigenten des TSOI am Pult. Der gebürtige Münchener leitete mit großem Erfolg das Staatsorchester von Athen und gastiert u. a. am Staatstheater Wiesbaden und beim Mozarteum Orchester Salzburg. Seit 2015 ist er Professor für Dirigieren an der Frankfurter Musikhochschule.

Moderiert wird das Neujahrskonzert heuer von Intendant Johannes Reitmeier.

Antonín Dvořák Konzertouvertüre Karneval A-Dur, op. 92
Carl Michael Ziehrer Faschingskinder, Walzer, op. 382
Carl Nielsen Hahnentanz aus der Oper Maskerade
Aram Khachaturian Masquerade Suite, Mazurka
Aram Khachaturian Masquerade Suite, Nocturne
Aram Khachaturian Masquerade Suite, Galopp
Johann Strauß (Sohn) Maskenball-Quadrille op. 272

Pause

Johann Strauß (Vater) Karneval in Paris, Galopp, op. 100
Hector Berlioz Römischer Karneval, Ouvertüre, op. 9
Gerónimo Giménez La Boda de Luis Alonso
Richard Heuberger Der Opernball, Ouvertüre
Johann Strauß (Sohn) Karnevals-Botschafter, Walzer, op. 2