Konzert

Screen & Score: Der König tanzt

Haus der Musik . Großer Saal

Werke von Rebel, Leclair, Lully, Berton
Historienfilm von Gérard Corbiau

18.30 Uhr Beginn Konzert
ca. 20.00 Beginn Filmvorführung

mit dem Tiroler Symphonieorchester Innsbruck

Inhalt

Jean-Féry Rebel (1666-1747)
Les caractères de la danse

Jean-Marie Leclair (1697-1764)
Scylla et Glaucus Ouverture & Suite

Jean-Féry Rebel (1666-1747)
Symphonie nouvelle Les éléments

Pierre-Montan Berton (1727-1780)
Nouvelle Chaconne e-Moll

Jean-Baptiste Lully (1632-1687)
Le bourgeois gentilhomme LWV 43

Pause

Der König tanzt
Historienfilm von Gérard Corbiau (2000)

Reinhard Goebel, der große Barockgeiger und Dirigent, präsentiert ein exquisites Programm, das sich in der Hauptsache am Hof des Sonnenkönigs Ludwig XIV in Paris abspielt. Neben bekannten Meisters des französischen Barock sind auch Jean-Féry Rebel, ein genialischer Visionär der Programmmusik, und der an der Schwelle zur Klassik stehende Gluck-Vorläufer Pierre-Montan Berton zu entdecken. Auf das Musikprogramm folgt ein Kultfilm – „Der König tanzt“ von Gérard Corbiau aus dem Jahr 2000, ein opulenter Historienstreifen über den Sonnenkönig und seine Hofkünstler Lully und Moliére. Für die atmosphärische Filmmusik im Originalklang zeichnete damals niemand Geringerer als Reinhard Goebel verantwortlich.

Termine