Österreichischer Musiktheaterpreis: Vier TLT-Produktionen nominiert

| Blogbeitrag

„And the Nominees are…“ Mit Spannung wird jedes Jahr die Liste der Nominierungen für den Österreichischen Musiktheaterpreis erwartet. Das Geheimnis ist gelüftet, die Freude in Innsbruck groß: Das Tiroler Landestheater ist in vier Kategorien nominiert:

Beste weibliche Nebenrolle

Anna Maria Dur als „Fürstin“ in II Trittico

video - Titelbild

Beste männliche Nebenrolle

Johannes Maria Wimmer als „Sparafucile“ in Rigoletto

video - Titelbild

Gesamtproduktion Ballett

Enrique Gasa Valga, The Tempest

video - Titelbild

Bester weiblicher Nachwuchs

Laura Schneiderhan als „Lola Blau“ in Heute Abend: Lola Blau

video - Titelbild

Über den Österreichischen Musiktheaterpreis

Der Österreichische Musiktheaterpreis wird heuer zum neunten Mal für herausragende Leistungen in Oper, Operette, Musical und Tanz verliehen. Die Auszeichnungen werden am 2. August 2021 im Schlossgraben des Schlosses Lamberg in Steyr vergeben.

Mit dem Preis werden herausragende Leistungen in den Opern- und Theaterhäusern Österreichs sowie der österreichischen Festivallandschaft von einer namhaften Jury aus Medienvertretern ausgezeichnet. Die Preisträger*innen erhalten eine Figurine, die liebevoll „Goldener Schikaneder“ genannt wird – sie zeigt den österreichischen Theatermacher und Librettisten Emanuel Schikaneder in seiner Paraderolle als „Papageno“.

Mehr lesen

Die „alte Mär“ vom Jedermann
Die schreckliche Schönheit des Lebens
Ein Denkmal für den Tango