Symphoniekonzert

1. Symphonie­konzert

17. und 18. Oktober 2019

Saal Tirol

Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

Inhalt

KLANGFARBEN

Benjamin Britten
The Young Person’s Guide to the Orchestra

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488

Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 10 e-Moll op. 93

Mit Benjamin Brittens The Young Person’s Guide to the Orchestra bringt der neue Chefdirigent Kerem Hasan einen Gruß aus seiner britischen Heimat mit und präsentiert das TSOI in all seinen Klangfarben. Die Reise durch die Instrumentengruppen erfreut sich nicht nur beim jungen Publikum größter Beliebtheit, sondern zieht auf intelligente und humorvolle Weise auch erfahrene Konzert­gängerInnen in ihren Bann.
Was die Klangfarben des Orchesters angeht, schöpfte Mozart ebenso aus dem Vollen. Das Klavierkonzert A-Dur KV 488 ist eines der Konzerte, in denen er erstmals Klarinetten einsetzte. Ursprünglich gehörte es zu jenen Kompositionen, die nur für „einen kleinen Zirkel Liebhaber und Kenner“ bestimmt waren. Heute zählt das Werk, das der amerikanisch-israelische Pianist Inon Barnatan gemeinsam mit dem TSOI interpretieren wird, zu Mozarts meistgespielten Klavierkonzerten.
Mit düsteren Farben der Streicher beginnt Dmitri Schostakowitschs groß dimensionierte zehnte Symphonie, mit der er gewissermaßen sein symphonisches Schweigen brach. Was er während der Ära Stalin nicht offen sagen konnte, versteckte er als Botschaft in seiner Musik und feierte so am Ende der Zehnten einen persönlichen Triumph.

Programmeft PDF

 

 

 

 

 

 

 

Termine