Musiktheater

Boris Godunow

Premiere am 14.11.2020

Großes Haus

Oper von Modest P. Mussorgski. Text vom Komponisten nach Alexander S. Puschkin und Nikolaj M. Karamsin. Urfassung von 1869. In russischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

MUSIKALISCHE LEITUNG Tommaso Turchetta
REGIE & BÜHNE ­Thaddeus Strassberger
KOSTÜME Michael D. Zimmermann

Inhalt

Boris Godunow gilt als eine schillernde Gestalt in der russischen Geschichte. Er wird als gleichermaßen intelligent wie machthungrig beschrieben. Als er 1598 als Nachfolger von Fjodor I. den Zarenthron bestieg, kamen sofort Gerüchte auf, er habe den rechtmäßigen Thronfolger Dimitri ermorden lassen, um selbst an die Macht zu gelangen. Dieses Szenarium greift Modest Mussorgski in seiner Opernversion auf. Er zeigt, wie Boris – von Schuld verfolgt und zwischen Wirklichkeit und Wahnsinn schwankend – die Macht zwischen den Fingern zerrinnt. So wird der Weg frei für den Novizen Grigori. Er nimmt in der Absicht, den Tod des Zarewitsch Dimitri zu rächen, dessen Identität an und sammelt Truppen um sich, um den vermeintlichen Mörder Boris vom Thron zu stürzen.

Neben dem Titelhelden steht in Boris Godunow das russische Volk im Zentrum, und so beeindruckt das Werk durch klanglich imposante, große Chortableaus. Darüber hinaus zeichnet sich die Komposition durch nationales Melos mit Anklängen an die russische Volksmusik aus. Durch eine raue Klangsprache gelang Mussorgski ein treffendes Abbild des brutalen Spiels um die Macht. Das Werk, das bislang noch nicht am Tiroler Landestheater zu erleben war, kommt in der 1869 entstandenen Urfassung zur Aufführung.

In die Welt der Zaren entführt der Regisseur und Bühnenbildner Thaddeus Strassberger, der zuletzt bei Pique Dame, Un ballo in maschera und Les Contes d’Hoffmann mit schlüssigen Konzepten und starken Bildern überzeugte.

 

Die feinsten Wesenszüge der Natur des Menschen und der Menschenmassen, das intensive Beackern dieser wenig erforschten Länder und ihre Eroberung – darin besteht die wahre Mission des Künstlers.

Modest P. Mussorgski

Termine