a
Musiktheater

Le nozze di Figaro

Opera buffa in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart

Libretto von Lorenzo Da Ponte nach La folle journée ou le mariage de Figaro von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Premiere am 27. April 2024

Musikalische Leitung N.N.
Regie Barbora ­Horáková
Bühne Falko Herold
Kostüme Nicole von Graevenitz
Dramaturgie Katharina Duda

Matinee am 14. April 2024

Inhalt

Die Welt steht auf dem Kopf und die Revolution ins Haus! Aufgebracht über den schamlosen Machtmissbrauch des Grafen Almaviva ersinnen sein Diener Figaro, die Gräfin und ihre Kammerzofe Susanna einen Reigen von Intrigen, um den aristokratischen Schwerenöter bloßzustellen. Dazwischen funkt das gesamte Schlosspersonal von ungehaltenen Advokaten über Gesangslehrer, Gärtner, Bauernmädchen und alte Schreckschrauben bis hin zum allzeit verliebten Pagen Cherubino.

Ein turbulent komischer Spaß mit fataler Stoßrichtung! Nur die Kraft der Vergebung rettet zum Schluss das gute Ende. Am Vorabend der Französischen Revolution beschwören Mozart und sein Librettist Da Ponte hier die Gleichheit aller Menschen in ihrem Streben nach Glück, wenn in einem kurzen utopischen Moment die Gegensätze von Stand, Geschlecht, Klasse, Herkunft, Raum und Zeit verschwinden.

Eine Konzeptübernahme der Produktion des Nationaltheaters Mannheim und des Nationaltheaters Prag

Termine