Neujahrs­konzert 2022 Kufstein

Kufstein Arena

Werke von Franz Lehár, Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Strauss u. a.

DIRIGENT Alexander Shelley
MODERATION Florian Rudig

Inhalt

BALLSIRENEN

Im diesjährigen Neujahrskonzert begeben sich Gastdirigent Alexander Shelley und das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck auf einen Streifzug durch die Antike. Alexander Shelley war von September 2009 bis August 2017 Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker. Bereits im September 2015 trat er als Musikdirektor des National Arts Centre Orchestra in Ottawa die Nachfolge von Pinchas Zukerman an und ist ebenfalls seit 2015 erster ständiger Gastdirigent beim Royal Philharmonic Orchestra in London.  Dem Tiroler Konzertpublikum hat sich Shelley als Dirigent beim 3. Symphoniekonzert in der Saison 2018.19 vorgestellt.

Der unendlichen Faszination, die Götter und Sagengestalten der griechischen Mythologie seit jeher auf verschiedenste Kunstrichtungen ausübten, konnten sich auch große Meister wie Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Johann Strauss nicht entziehen. Beethovens Ouvertüre zum Ballett Die Geschöpfe des Prometheus, Mozarts Ouvertüre zur Oper Ascanio in Alba und Johann Strauss’ populäre Amazonen-Polka sind nur einige der mythologisch inspirierten Tonschöpfungen, die im Neujahrskonzert erklingen und für feierlich-beschwingte Melodien sorgen. Auch eine Hommage an die Schicksals- und Glücksgöttin Fortuna darf in so herausfordernden Zeiten wie diesen zum Jahreswechsel nicht fehlen!

Termine