Musiktheater

Sweeney Todd

Premiere am 30.04.2022

Großes Haus

Musical Thriller von Stephen Sondheim . Liedtexte von Stephen Sondheim . Buch von Hugh Wheeler nach dem Theaterstück von Christopher Bond . Deutsche Fassung von Wilfried Steiner und Roman Hinze
In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln und deutschen Dialogen.

Matinee am 24.04.2022

Inhalt

Das schaurig-schöne Musical Sweeney Todd – Vorlage für den berühmten Blockbuster mit Johnny Depp – spielt im düsteren London des 19. Jahrhunderts. Der emsige Barbier Benjamin Barker wird von dem hinterhältigen Richter Turpin unschuldig angeklagt und aus der Stadt verbannt. Seine geliebte Tochter Johanna muss der Ausgestoßene schweren Herzens zurücklassen, und diese kommt ausgerechnet in die Obhut des arglistigen Intriganten Turpin. Viele Jahre später kehrt Barker als Sweeney Todd nach London zurück und eröffnet erneut seinen Rasiersalon in der Fleet Street. Sweeney plant einen blutigen Rachefeldzug und die Rückeroberung seiner Tochter – doch er scheitert. Ob dieser abermaligen Erniedrigung wird der Barbier letztlich zum unbarmherzigen Serienmörder.

Stephen Sondheims unheilvoll klingende und vielschichtige Musik zieht in den Bann, untermalt die herrlich düstere Atmosphäre Londons und gibt Anlass zum Mitfiebern: Wer fällt als Nächstes der Rasierklinge Sweeneys zum Opfer? Wird die blutrünstige Geschichte am Ende doch noch gut ausgehen? Sondheim selbst beschreibt sein Musical als tiefschwarze Operette und als Hommage an Bernhard Herman, der die Filmmusiken zu vielen nervenaufreibenden Hitchcock-Filmen komponiert hat: „Ich möchte das Publikum erschrecken. Es ist sehr schwer, Menschen im Theater – anders als im Film – zu erschrecken. Und ich wollte herausfinden, ob ich das schaffen kann.“

Fünfzehn Jahre in der Hölle – für ein erlogenes Verbrechen! Fünfzehn Jahre hab ich geträumt, zurückzukommen zu Frau und Kind.

Todd

Termine