Öffentliche Probe

Öffentliche Probe: Gute Geständnisse besserer Menschen

[K2]

Schauspiel von Gerhild Steinbuch

Uraufführung am 18.03.2022

Inhalt

Sonntags legt der Mensch seine Verkleidung ab und geht raus in die Natur. Es wird ein Butterbrot geschmiert, gute Laune eingepackt und sich auf sich selbst berufen. Dem Leistungsdruck und dem Streben nach verlorener Jugend ausgesetzt, leidet der Mensch unter der Woche, ist sich selbst und seinen Mitmenschen eine Zumutung. Lang angestauter Hass eitert ungesehen in seinen zwischenmenschlichen Begegnungen vor sich hin.
Aber am Wochenende, da sind alle Menschen gleich, alle Sportschuhträger*innen im Wald. Denn der Wald ist anerkannter Rückzugsort und Schutzgebiet. Doch was, wenn der Mensch, fern der Zivilisation, plötzlich zur Kreatur wird und sich im Antlitz des anderen als Jäger*in erkennt? Wenn die Natur sich Bahn bricht, dann trifft Fleisch auf Fleisch, dann vermischt sich die Sehnsucht nach Zärtlichkeit mit roher Gewalt. Wo das Ich zurückgelassen wird, kommt das Es zum Vorschein und verlangt Ausgleich für die vielfältigen Demütigungen des alltäglichen Lebens.

Gute Geständnisse besserer Menschen von Gerhild Steinbuch lässt durch die dünnhäutige Normalität unseres Daseins blicken und legt den Abgrund einer gekränkten Spezies offen. In einem multisensorischen Erfahrungsraum leuchtet Peter Lorenz nun in seiner ersten Inszenierung am Tiroler Landestheater hinter die Fassade des Menschseins.

Es gibt gute Menschen, und es gibt bessere Menschen, und dann gibt es noch die andren. Ja, wenn du eine Kreatur bist, da kannst du nichts dagegen machen, mach dir da nichts vor.

Termine